Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Klettergerüst mit 1000 Wegen nach oben.

Ein Klettergerüst wird Ihre Kinder lange Zeit unterhalten, da sie sich immer wieder neue Ziele setzen können. Am Beginn steht der Wunsch, den höchsten Punkt zu erreichen, danach werden diese Fähigkeiten Stück für Stück erweitert, bis hin zu Wettbewerben mit Freunden und Geschwistern, die miteinander auf Geschwindigkeit und andere Schwerpunkte ausgetragen werden.

Es wird dadurch nicht nur die Motorik gefördert, da das Klettern ein komplexer Ablauf für den ganzen Körper ist. Der Gleichgewichtssinn und das eigene Reaktionsvermögen spielen dabei eine wichtige Rolle und werden unbewusst trainiert. Zusammen mit Freunden und Nachbarskindern werden auch soziale Kompetenzen gefördert und tragen zu einer positiven Entwicklung des Charakters bei. 

Sie schenken mit einem Klettergerüst also nicht nur Freude sondern unterstützen damit auch wichtige Lernprozesse des Kindes.

Auch die Materialien für Spielgeräte zum Klettern sind sicherheitstechnisch geprüft und garantieren eine lange Lebensdauer. Für mehr Sicherheit können Sie optional erhältliche Fallschutzmatten erstehen, damit der private Spielplatz rundum geschützt ist.

Nachdem ein Klettergerüst bereits höhere Ansprüche an das Kind stellt, sollte es das Spielgerät zu anfangs nicht ohne Aufsicht benutzen. Empfehlenswert ist ein Mindestalter von 4 Jahren, dies kann je nach Entwicklung des Kindes variieren. Beobachten Sie Ihren Schützling und staunen Sie darüber, wie schnell das Kind zu einem Kletterprofi wird.

Top